Kalender 4.6. – 7.6.15

P-Reise nach Freiburg im Breisgau

Klein aber fein begann der Monat: Klein die Gruppe, fein die Reise. Die L Aringer, Hilgarth, Kütter, Luithlen, Platiel und Torhorst mit 5 begleitenden Partnern begaben sich, geführt von unserem Präsidenten Helge Tiemann, am frühen Morgen des 4. Juni auf die lange Busfahrt nach Freiburg. Souverän chauffiert von Klaus Würmseer liefen wir als erstes Ziel Lindau an, erlebten eine engagierte Führung durch die Insel, also die Lindauer Altstadt, erfuhren Wissenswertes zur wechselhaften österreichisch-bayerischen Geschichte der Stadt, warfen vom Römerkastell aus einen Blick auf das Hinterteil des Bayerischen Löwen an der Hafeneinfahrt und reisten nach kurzer Nahrungsaufnahme weiter zum Kloster Salem.

Bei „Salem“ denkt jeder an die Schule, aber kaum jemand weiß von der großen Zisterzienser Abtei und der dazugehörigen gotischen Stiftskirche, dem Salemer Münster. Wieder kenntnisreich durch Kirche und Kloster geführt, verließen wir den Ort wissender als zuvor und später als vorgesehen, erlaubten uns deshalb nur einen kurzen Abstecher zur Barockkirche Birnau und einem fantastische Blick über den Bodensee, um gerade noch vor Küchen-Schluss am Freiburger Münsterplatz zu Abend essen zu können.

Der Freitag in Freiburg gab vormittags Zeit, entspannt selbstständig zu bummeln, dann brachte der Bus die Lions ins Weingut Bercher-Schmidt am Kaiserstuhl. Nach einem Glas Cremant begab man sich mit dem Inhaber Franz Schmidt auf einen lehrreichen Spaziergang in die Weingärten, erfuhr von den geologischen und botanischen Besonderheiten des Kaiserstuhls, und dann folgte eine rauschende Weinprobe mit Vesper. Heiter fuhren wir zurück nach Freiburg, ein harter Kern hing noch lange in der Bar des Hotels ab.

Am Samstag genossen wir „Orgelmusik zur Marktzeit“ im Freiburger Münster und lernten beim geführten Rundgang durch die Altstadt Interessantes über die wechselhafte Geschichte Freiburgs, über das seit dem frühen Mittelalter bestehende Bewässerungssystem mit Brunnen, Kanälen und den am Rand der Straßen verlaufenden „Bächle“. Die liebenswerte Stadt belohnte unsere Reise mit strahlendem Wetter. Blieb die Rückfahrt am Sonntag mit einem Stopp im sehenswerten Wangen im Allgäu und der Abschied mit großem Dank an den Präsidenten.

(Aus dem Rundschreiben Jun)

Die Bilder JH wurde mir von Johanna Hilgarth zur Verfügung gestellt, die Bilder HT von Helge Tiemann; vielen Dank!

zum Kalender 2014/15

© Copyright - Lions Club Bad Tölz 2020