Tölzer Lions-Club unterstützt Anschaffung des Geräts für Ellbach

Bad Tölz/Ellbach — Der plötzliche Herztod ist eine der häufigsten Todesursachen in Deutschland. Defibrillatoren, im Volksmund auch kurz „Defi“ genannt, können die Überlebenschancen für Menschen mit Kammerflimmern deutlich erhöhen. Grund genug für das Lions-Hilfswerk Bad Tölz, die Freiwillige Feuerwehr Ellbach bei der Anschaffung solch eines Gerätes finanziell zu unterstützen.

Seit Ende Februar hängt nun ein Defibrillator am Feuerwehrhaus in Ellbach. Die Übergabe nahm der Tölzer Lions-Präsident Sascha Tengg vor. Wie der Kommandant der Ellbacher Eloriansjünger, Thomas Jaud, erklärt, ist dies das erste Gerät seiner Art im Dorf. Das finanzielle Engagement des Hilfswerks des Lions-Clubs Bad Tölz ist vor allem durch den Erlös der Büchermärkte in der Franzmühle und durch den Adventskalender — beides wird seit vielen Jahren veranstaltet — möglich.

(Aus dem Tölzer Kurier vom 11.5.20)

zurück zu aktuelles

Zur Übergabe des Defibrillators trafen sich noch in Vor-Corona-Zeiten (v.H.): Johannes Salamon, Veronika Jaud, Peter Bonleitner (Vorstand Feuerwehrverein), Kommandant Thomas Jaud, Hans-Friedrich Paulsen (Vorsitzender Lions-Hilfswerk Bad Tölz), Dr. Sascha Tengg (Präsident Lions-Club Tölz) und Manuel Pleier.